BlackBerry Priv – Vorabregistrierung für den Android-Slider

BlackBerry nimmt ab sofort Vorregistrierungen für das BlackBerry Priv entgegen. Die dazugehörige Website hat BlackBerry heute Online gestellt und bestätigt damit auch einige bereits im Netz nachzulesende Daten des Smartphones.

Seit dem Einzug der Smartphones gibt es kaum noch Slider-Handys, dies ändern BlackBerry mit seinem Priv. Das neue Smartphone kommt im Slider-Design, sprich das Display lässt sich nach oben schieben und gibt eine komplette, physische Tastatur frei.
Ab heute kann das Smartphone über eine eigens dafür geschaltete Website vorregistriert werden. Ebenfalls lässt sich auf der Seite ein Newsletter abonnieren, sodass man immer auf dem Laufenden bleibt.

Die Vorregistrierung ist kostenlos, ein Exemplar des Smartphones wird allerdings noch nicht rechtgültig für euch reserviert. Laut BlackBerry wird es Vorbestellungen erst zu einem späteren Zeitpunkt geben. Durch die Vorregistrierung sollen in erster Linie Informationen versendet werden.

Auf der Website sind ebenfalls erste technische Details zu lesen. So verbaut Blackberry im Priv eine 18-Megapixel-Kamera, bei welcher die Optik aus dem Hause Schneider-Kreuznach stammt. Das Display misst 5,4-Zoll und ein 3.410 Milliamperestunden-Akku versorgt das Smartphone mit Energie. Das sogenannte DTEK-System soll Nutzer vor Verletzungen der Privatsphäre warnen und schützen, sodass so gut wie keine Informationen ungewollt das Smartphone verlassen.

Einen genauen Preis und Termin nennt BlackBerry bislang noch nicht. Derzeit geht man davon aus, dass es das BlackBerry Priv ab November 2015 für rund 600 Euro geben wird.

Bild: Twitter/evleaks

Did you like this? Share it:
Schlagwörter: ,

Über skylight